Rezension: „Snow: Die Prophezeiung von Eis und Feuer“ von Danielle Paige

Zum Inhalt:

Seit Snow denken kann, lebt sie in der geschlossenen Psychiatrie ohne Kontakt zur Außenwelt. Ab und an bekommt sie Besuch von ihrer Mutter. Warum sie eingesperrt ist, weiß sie nicht und niemand erklärt es ihr. Ihr einziger Freund ist Bale – ein Mitpatient im gleichen Alter. Als ein Unglück  geschieht, wird ihr Kontakt unterbunden. Eines Tages, als Snow sich über das Kontaktverbot hinwegsetzt und Bale besucht, verschwindet Bale in einem Spiegel. Snow traut zuerst ihren Augen nicht. Doch als kurze Zeit später ein unbekannter Junge auftaucht, und ihr anbietet, ihr auf der Suche nach Bale zu helfen, willigt Snow ein und landet mit seiner Hilfe in Algid. Snow erfährt, dass sie aus Algid entstammt und ihr leiblicher Vater – der König von Algid – dafür verantwortlich ist, dass in dem Land nur noch Winter herrscht. Und nur Snow kann Algid von der Tyrannei des Königs und dem ewigen Eis befreien, so lautet die Prophezeiung….

Weiterlesen

Advertisements

Nominierung Mystery Blogger Award

Die liebe Katrin vom Seitenzeitenblog hat mich für den Mystery Blogger Award nominiert. Ich freu mich sehr, ich bin nämlich bisher überhaupt noch nie niemals nicht nominiert worden. *freu*

Der Mystery Blogger Award wurde von Okoto Enigma ins Leben gerufen, um die Blogs besser zu vernetzen, das Miteinander der Blogger zu fördern und sich einfach besser kennenzulernen.  Eine tolle Idee finde ich. Ich mache sehr gerne mit. Weiterlesen

Monatsrückblick: September 2017

Der Sommer ist nun endgültig vorbei, die Blätter haben sich so langsam verfärbt und jeder Sonnenstrahl wird noch einmal ausgenutzt. Nun geht es langsam schon auf den Winter er zu und Weihnachten steht schon so langsam in den Startlöchern.

Der September war lesetechnisch mit einer Leseflaute versehen, so dass ich nur 3 Bücher gelesen habe (740 Seiten). Weniger geht ja gar nicht mehr. Aber ich habe eine gute Entschuldigung. Bei mir ist gerade so viel im Umbruch, dass mir einfach die Zeit fehlt und ich mich nicht wirklich konzentrieren kann. Aber ich denke, es kommen auch wieder bessere Lese-Zeiten… Hoffe ich sehr… Weiterlesen

Rezension: „Feuertango“ von Linda Mignani

Zum Inhalt: Alexis ist in einer unglücklichen Beziehung gefangen, als sie Keith und seine Freunde bei einem Kletterevent trifft. Sofort führt sie sich zu dem charismatischen und dominanten Mann hingezogen. Ihm geht es ebenso. Als Alexis im Kletterpark einen Unfall hat, ergibt sich für Keith die Möglichkeit, ihr näher zu kommen. Alexis lässt es zu und verliebt sich unsterblich in ihn. Als er ihr mitteilt, dass es für ihn nur eine Beziehung geben kann, in der BDSM eine wichtige Rolle spielt, willigt Alexis ein, es auszuprobieren. Schon bald stürzen beide in einen Taumel aus Liebe und lustvollem Schmerz. Das Leben könnte so schön sein, doch Trevor hat nicht vergessen, dass Alexis ihn zu Gunsten von Keith verschmäht hat und sinnt auf Rache…. Weiterlesen

Rezension: „Wie das Feuer zwischen uns“ von Brittainy C. Cherry

Zum Inhalt: Logan’s Leben ist eine einzige Katastrophe. Seine Mutter ist drogenabhängig, sein Vater gewalttätig und Logan hat keine Perspektive für sein weiteres Leben. Er ist nichts wert, findet er. Menschen hält er auf Abstand – denn Liebe tut weh und verletzt. Das hat er schon früh gelernt. Doch eines Tages trifft der 16jährige im Supermarkt die gleichaltrige Alyssa. Alyssa erkennt den wahren Logan hinter der verschlossenen Fassade und verliebt sich in ihn. Er erwidert diese Liebe, doch die Dämonen in ihm sind stärker und so wirft er das einzige weg, das gut ist in seinem Leben: Alyssas Liebe…. Weiterlesen

Rezension: „Mordpol – Die Weihnachtsmann-Intrige“ von Marit Bernson

Zum Inhalt: Oberelf Fernand ist völlig genervt. Nur noch ein paar Tage bis zum diesjährigen Weihnachtsfest und sein Boss –  der Weihnachtsmann höchstpersönlich – verweigert aufgrund persönlicher Unpässlichkeit die Arbeit. Fernand ist verzweifelt und sauer. Als sein Assistent Perus ihm eine Lösung für das Problem vorschlägt, ist Fernand zuerst schockiert: Er soll das Problem „beseitigen“ lassen. Doch vielleicht ist es ja wirklich die einzige Lösung. Als sich die Ereignisse überschlagen, willigt Fernand ein. Weiterlesen

Rezension: „Federzirkel Bd. 4 – Feuerperlen“ von Linda Mignani

Zum Inhalt:

Hazel will herausfinden, wer für den tragischen Tod ihrer Freundin Grace verantwortlich ist. Alle Spuren führen in die BDSM-Szene. Bei dem Versuch, sich in ein Dominastudio einzuschleichen, fliegt sie auf. Geistesgegenwärtig behauptet sie, Autorin auf Recherche zu sein. Die ungehaltene Domina reicht Hazel an Sean weiter – Besitzer des „Sadasia“ – ein exklusiver privater BDSM-Club. Hazel kann ihr Glück nicht fassen – vielleicht findet sie im Sadasia eine Spur zu den Mördern von Grace.

Sean kann sein Glück nicht fassen, als er die kleine Hazel vor sich sieht. Sie hat ihn sofort in seinen Bann gezogen. Und sie hat eingewilligt, vier Wochen lang seine Sub zu sein. Eine lange Zeit, um ihr Herz zu gewinnen und rauszufinden, ob sie wirklich so devot ist, wie Sean meint, in ihr erkannt zu haben… Weiterlesen

Rezension: „Die Endlichkeit des Augenblicks“ von Jessica Koch

Zum Inhalt: Als Samantha Sebastian und Joshua im Biergarten kennenlernt, ahnt sie nicht, dass die beiden besten Freunde ihr Leben gehörig auf den Kopf stellen werden.

Denn die beiden verbindet keine normale Freundschaft. Sebastian sitzt seit einem tragischen Unfall im Rollstuhl und Joshua gibt sich die Schuld daran und weicht Sebastian seitdem nicht mehr von der Seite. Samantha verliebt sich in Sebastian – auch wenn sie nicht weiß, wie sie damit zurecht kommt, dass Sebastian nie wieder laufen kann.

Durch Sebastians Freundschaft zu Joshua lernt Samantha auch ihn immer besser kennen und schließt auch ihn immer mehr in ihr Herz. Doch das zieht Konsequenzen nach sich…. Weiterlesen

Monatsrückblick: August 2017

Nun hat der September begonnen und Weihnachten kommt mit großen Schritten. Bei uns im Supermarkt sind die ersten Weihnachtssüßigkeiten eingezogen und ich freue mich jetzt auch schon auf gemütliche Herbsttage mit Kako oder Tee, Kuscheldecke, Kerzen und einem tollen Buch. Das liebe ich am Herbst. Oh, und bunte Blätter – die mag ich auch ganz besonders gerne.

Was mögt Ihr am Herbst am liebsten? Weiterlesen