Rezension: „Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden“ von Sarah Jane Arnold

Was für ein herziges Buch. Schon alleine das Cover finde ich absolut bezaubernd. Kleine Wolken und Schäfchen auf hellblauem Hintergrund mit dezenten Pastellfarben. Der Einband ist beweglich und mit einem Gummiband versehen – ähnlich wie ein Kalender oder Tagebuch. Das Papier der Seiten ist relativ dick, so das man das Ausgemalte nicht auf der Rückseite sieht.

Das Buch selber beinhaltet nicht nur einfach beruhigende Malvorlagen – nein, es enthält auch viele wunderbare Zitate, jede Menge Tipps zum Thema „Einschlafen“ und „zur Ruhe kommen“, die einem das Einschlafen erleichtern sollen und auch zum Nachdenken über das eigene Einschlafritual anregen. Das Buch bietet auch ganz viel Platz zum Eintragen von eigenen Gedanken. Außerdem bietet die Autorin verschiedene Methoden an, mit denen das Einschlafen trainiert werden kann.

Ich hatte schon beim allerersten Durchblättern ziemlich viel Freude mit dem Buch. Die Motive sind nicht allzu riesig, es gibt ganz kleine, aber auch größere Motive, filigran gezeichnete ansprechende Bilder von Ornamenten, Blumen, Vögeln, Schmetterlingen, Federn, Planeten und vielen anderen Motiven. Sehr, sehr liebevoll gezeichnet -ein wunderschönes Buch.

Ein ganz tolles Buch für alle, die Probleme beim Einschlafen haben oder einfach gerne mit Ausmalbüchern zur Ruhe kommen wollen. Es eignet sich auch wunderbar als Geschenk.

FAZIT: 10 von 10 Sternen!

Das Buch ist im Kösel Verlag erschienen. Weitere Informationen zum Buch findet Ihr hier auf der Seite der Random House Verlagsgruppe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s