Rezension: „King of Chicago: Verliebt in einen Millionär“ von Sarah Saxx

Zum Inhalt: Die selbständige Fotografin Ashley Crown bekommt vertretungsweise einen super Job angeboten: Sie soll eine Villa von Immobilienmogul Travis King fotografisch ins rechte Licht rücken. Der Womanizer ist ihr ziemlich suspekt, doch der Auftrag verspricht gutes Geld und sichert Ashley das Auskommen für die nächste Zeit. Da Ashley aus der Presse weiß, wie Travis King mit seinen ständig wechselnden Frauenbekanntschaften umspringt, beschließt sie, gegen seinen Charme immun zu sein. Doch Travis ist es nicht gewohnt, abgewiesen zu werden und setzt alle Hebel in Bewegung, Ashley doch noch umzustimmen….

img_20170130_163209

Meine Meinung: Tja, was soll ich sagen: umwerfende Geschichte. Das Buch ist das erste Buch, das ich von Sarah Saxx gelesen habe und es wird definitiv nicht das letzte Buch von ihr sein. Ich liebe es (das war mir allerdings schon nach den ersten paar Seiten klar). Der Schreibstil, die Charaktere die Story – alles passt für mich und ich glaube, es gibt keinen Liebesroman, den ich in letzter Zeit schneller verschlungen habe als die Geschichte von Travis und Ashley.

Ich habe mit den Beiden mitgefiebert und gehofft, dass sie sich von der hinterhältigen Jelena nicht ausbooten lassen und schlussendlich gemeinsam ihr Glück finden. Und auch die Wandlung von Travis, der ja aufgrund des frühen Verlustes seiner Mutter ein Problem mit tieferen Bindungen hatte, war faszinierend mitzuerleben. Ein Roman, bei dem man am Ende traurig ist, sich von den Protagonisten wieder verabschieden zu müssen. Zumindest geht es mir so.

FAZIT:

10 von 10 Sternen

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Sarah Saxx, dass ich Ashley und Travis kennenlernen durfte. Vielen lieben Dank für das wundervolle Buch, es bekommt einen Ehrenplatz in meinem Regal!

Advertisements

3 Gedanken zu “Rezension: „King of Chicago: Verliebt in einen Millionär“ von Sarah Saxx

  1. Pingback: Monatsrückblick: Januar 2017 | buchspinat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s