Rezension: „The Best Goodbye – Ganz nah“ von Abbi Glines

Zum Inhalt: Rose – alleinerziehende Mutter einer bezaubernden Tochter arbeitet in einem Restaurant in Rosemary Beach. Sie ist auf der Suche nach Frannies leiblichem Vater. Er ist Chef des Restaurants in dem sie arbeitet. Doch da sie ihren Namen und ihr Aussehen verändert hat, erkennt er sie nicht ….

River, genannt Captain führt ein gefährliches Leben. In Rosemary Beach will er endlich zur Ruhe kommen. Die Arbeit im Restaurant lenkt ihn von der Trauer ab, seine große Liebe Addy vor vielen Jahren verloren zu haben.

Als Rose anfängt bei ihm zu arbeiten, kommt sie ihm merkwürdig vertraut vor, fast so als wäre Addy von den Toten auferstanden. Doch das ist unmöglich …. Oder nicht?

WP_20160824_10_47_05_Pro

Meine Meinung: Ein typischer „Abbi-Glines“-Liebesroman mit dem leichten und gut zu lesenden bekannten Schreibstil. Die Geschichte spielt wieder in Rosemary Beach, so dass man viele alte Bekannte aus den vorangegangenen Büchern wiedertrifft. Das finde ich persönlich immer ganz schön.

Die Geschichte wird sowohl aus River’s, als auch aus Rose’s Perspektive erzählt. Die Kapitel sind klar voneinander abgegrenzt, so dass man immer genau weiß, wer gerade erzählt. Die Charaktere sind sympathisch und liebenswert, man schließt sie schnell ins Herz beim Lesen.

Das Einzige, was mich beim Lesen gestört hat, war ein wenig das Ende. Das kam mir zu plötzlich und ich hatte das Gefühl, die Autorin hätte manche Dinge – gerade beim ShowDown – noch etwas ausführlicher beschreiben können. Da waren mir einfach ein paar Sprünge zuviel drin.

Aber ansonsten ist es ein toller Liebesroman für ein paar heitere Stunden zwischendurch mit Happy End!

FAZIT: 7 von 10 Sternen

Weitere Informationen zum Buch findet Ihr hier auf der Seite vom Piper Verlag!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s