Rezension: K. Bromberg – Driven: Verführt

Ich habe diese Woche den ersten Band der Driven-Serie ausgelesen und was soll ich sagen – ich bin begeistert:

Zum Inhalt: Zwei Jahre sind mittlerweile nach dem Tod ihres Verlobten ins Land gegangen. Rylee vermisst ihn schmerzlich und lebt eigentlich nur noch für ihre Arbeit mit sozial benachteiligten Kindern. Auf einer Wohltätigkeitsgala zugunsten ihres Projekts lernt sie den äußerst attraktiven Frauenschwarm Colton Donovan kennen. Zwischen ihr und dem Bad Boy besteht sofort eine unheimliche Anziehungskraft. Rylee versucht diese zu ignorieren, denn sie steht nicht so auf Typen, die ihre Freundinnen öfter wechseln als ihre Unterwäsche. Doch als bei der Wohltätigkeits-Versteigerungsauktion eine Teilnehmerin ausfällt und Rylee einspringen muss, sieht Colton seine Chance…

Meine Meinung:

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich die beiden Hauptprotagonisten beim Lesen ziemlich schnell in mein Herz geschlossen habe. Rylees trockener Humor hat mich königlich amüsiert, ich habe so oft vor mich hingekichert und ihre Warmherzigkeit hat mich sehr berührt. Auch Colton, der nach außen hin so unnahbar wirkt und in Wirklichkeit so ein weiches Herz hat, ist mir beim Lesen sehr ans Herz gewachsen. Die inneren Dämonen, die ihn davon abhalten, Liebe zu empfangen und mit Rylee glücklich zu werden hätte ich am liebsten eigenhändig verscheucht.

Die Geschichte der beiden enthält so viel Witz, Charme und Herz, dass man die Seiten regelrecht verschlingt. Der Schreibstil ist wunderbar zu lesen. Das Ende – ja das Ende hat wie die meisten Mehrteilen einen Cliffhänger, der einen ein wenig traurig, aber auch erwartungsvoll zurücklässt. Natürlich mit der Gewissheit, dass das nicht das Ende von Rylee & Colton ist und wir die beiden in Band 2 der nächsten Reihe wiedertreffen werden.

Für weitere Infos über das Buch, hier kommt Ihr auf die Seite von der Random House Verlagsgruppe!

WP_20160527_12_14_47_Pro

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: K. Bromberg – Driven: Verführt

  1. Pingback: Top Ten Thursday: 10 Highlights aus 2016 | buchspinat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s